Floriana Savasta​no Dipl. Masseurin

Dorn-Therapeutin


Entspannen Sie sich und geniessen Sie eine wohltuende Massage

Klassische Entspannungsmassagen und Dorn-Therapie

MEHR ERFAHREN



Was ist eine Kopfschmerz- und Migränetherapie

Diese manuelle Therapie beruht auf den Grundlagen der Akupunkturlehre und wirkt durch die Reizung von Akupunkturpunkten und die Energieverteilung über die Meridiane, also Energiebahnen, im Nacken-, Kopf und Brustbereich. Diese Behandlung eignet sich nicht nur für Menschen mit Kopfschmerzen und Migräne sondern für alle die auch Kopfschmerzen vorbeugen und sich entspannen möchten.

Mit dieser Methode wollen wir erreichen, dass Blut und Energie zum Fliessen gebracht werden, um die Blutzirkulation im Kopf zu normalisieren, angestautes und verbrauchtes Blut muss zum Herzen und zur Lunge transportiert werden, frisches und unverbrauchtes Blut muss ins Gehirn gelangen; das Blut über die Gefässe und die Energie über die Meridiane.

Nach den Erfahrungen der chinesischen Medizin hat man festgestellt, dass eine Schmerzstelle am Körper im Zusammenhang mit einer Organstörung steht. Bei der Behandlung werden nicht nur die Schmerzpunkte massiert, sondern auch Punkte, die weit entfernt von den Schmerz- und Erkrankungsstellen liegen (sogenannten Fernpunkte). Über diese Punkte bringen wir die Energie in den Meridianen zum Fliessen. Diese haben nicht nur die Aufgabe, Energie zu verteilen, sondern stellen auch die Verbindung zwischen den einzelnen Körperstellen  und den Organen untereinander her. Yin und Yang!

Bei Störungen im Körper werden also Meridiane, Schmerzstellen und Akupunkturpunkte massiert. Auf diesen Grundlagen baut sich diese manuelle Therapie auf. Es werden Meridiane ausgestrichen also Energie verteilt, und es werden Akupunkturpunkte massiert, also Impulse gesetzt, damit die Energie fliessen kann. Damit wollen wir den "eigenen inneren Arzt " anregen.